Willkommen in Nalas Reich ! đŸˆâ€âŹ›â™„ïž

Diesen Monat wollen wir euch in den 1. Stock entfĂŒhren. Dieser Bereich kann normalerweise nicht besucht werden, deshalb findet ihr unten im Anhang einige Fotos dazu.

Wenn man die leicht geschwungene Treppe hochgeht, wird man von Fotos einiger KatzenTRaum Legenden wie Hector, Krissi, Bommi oder Gubi begleitet.Und schon tritt man ein in Nalas Reich. Hier hat sie ihr Domizil gewĂ€hlt, so entgeht ihr auch nichts. Auf bequemen Kuscheldecken und einigen Höhlen lebt sie in ihrer Welt und lĂ€sst sich hier höchstens von Freund Leopold stören, der auch als Einziger hier schlafen darf. Auch die Mahlzeiten werden hier eingenommen, oft gemeinsam mit ihrem Poldi. Da sie manchmal bedĂ€chtig AusflĂŒge in die anderen RĂ€ume unternimmt, ist der Treppenabgang immer geschĂŒtzt, Nala soll ja nicht noch ein gefallenes MĂ€dchen werden.đŸ˜»

Ganz links geht es in den besonders geschĂŒtzten QuarantĂ€nebereich. Vor jedem Zutritt sind besondere Hygienemassnahmen erforderlich, erst dann darf die Schleuse ĂŒberwunden werden. NatĂŒrlich sind alle Zimmer gut und zweckmĂ€ĂŸig eingerichtet, die beiden grĂ¶ĂŸeren haben sogar einen abgetrennten Balkonzugang. Jeder Neuzugang verbringt hier seine erste Zeit bei uns, erst wenn alle Untersuchungen keine ansteckenden Krankheiten ergeben haben und der Impfstatus geklĂ€rt ist, dĂŒrfen die Neu-Miezen in die anderen Bereiche.

Im Durchgang zum Balkon findet man das Balkonzimmer mit Birken - Wandmalereien und vielen Liegemöglichkeiten aus rustikalen Holz. Hier lebt unsere Kater-Gang. Die Stammbesatzung besteht dabei aus Chef RĂŒdiger, Damon und dem blinden Sammy. Dazu kommt immer öfters Henry, der es sich nach vielen Monaten immer öfters hier bequem macht. Aber auch MĂ€dels wie Sophia, Lilo und Bella werden hier öfters gesehen und lassen sich unter leiser Musikbegleitung zum trĂ€umen bringen.

Knapp 20 Meter Balkon stehen unseren Miezen ebenfalls zur VerfĂŒgung. Durch einige Katzenklappen ist der Zugang jederzeit möglich. Hier kann Katze auf einem der vielen KratzbĂ€ume thronend oder auf den extrabreiten Liegebrettern schlummernd einen unverbauten Blick auf die Alpenkette werfen, natĂŒrlich gesichert durch ein Schutznetz. Dies wird von Maja im Sommer oft auch als HĂ€ngematte genutzt, so kann sie bequem das kleine BĂ€uchlein in der Sonne wĂ€rmen.

Im 1. Stock befindet sich auch unser Leukosebereich. Dieser ist streng geschĂŒtzt und darf nur unter ganz besonderen Vorsichtsmaßnahmen betreten werden. Hier wohnt zum Beispiel Xaverl mit einigen anderen Miezen, dieser Bereich verfĂŒgt auch ĂŒber einen abgetrennten Balkonzugang. Doch schon bald steht hier ein Umzug an, der Leukosebereich wird in den frĂŒheren Lebensraum der schĂŒchternen Katzen verlegt. Dazu wird auch ein Gartenanteil gehören, schließlich soll es unseren Leukis möglichst gut gehen.

Unsere scheuen Miezen wohnen jetzt ebenfalls im 1. Stock, Mucki, Lea, Seppi und Luna können sich hier zurĂŒckziehen. Der Umzug war notwendig, da ein Wasserrohrbruch ihren Bereich unbewohnbar machte, dieser wird aktuell renoviert. Wobei wir feststellen, dass unsere „Scheuchis“ hier ihre Scheu schneller ablegen wie im frĂŒheren Bereich.

Damit möchten wir fĂŒr heute schließen, unseren Ă€rztlichen und medizinischen Bereich, der sich ebenfalls im 1. Stock befindet, werden wir voraussichtlich beim nĂ€chsten Mal vorstellen.

ZurĂŒck

Copyright 2024 Gnadenhof KatzenTRaum e.V. | Konzept und Design FuchsEDV GmbH & Co. KG
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close