Wenn Katzen reisen - oder der Umzug nach Bruckmühl/Götting

Bald ist es soweit, unser Umzug in die neue Heimat steht bevor! Natürlich haben wir aus diesem Anlass ein großes Fest geplant. Der Tag beginnt schon früh mit einem Abschieds-Weisswurstessen für all unsere Freunde in Sonnenham. Anschließend wird der Festzug aufgestellt. Mit dem Lied „Irmi, i hol die mit‘m Traktor ab“ führt der Bürgermeister von Bruckmühl den Zug an. All unsere Miezen tragen ein Schleifchen im Haar und werden auf die Fahrzeuge verfrachtet. Dazu werden alle Kratzbäume, Toiletten und Schlafkörbchen verladen. Gegen 11:00 Uhr setzt sich dann der Zug mit allen Helfern und Freunden in Bewegung. Mittlerweile ist auch die Feilnbacher Blaskapelle eingetroffen die den Zug bis zum Irschenberg begleitet und in Dauerschleife „ Muss i denn zum Städtele hinaus“ spielt. Am Irschenberg werden sie durch den Rieder Dreigesang abgelöst, der dann immer wieder die Arie aus dem Vogelhändler „Grüß euch Gott, alle miteinander“ zum Besten gibt.

Kurz vor Einbruch der Dunkelheit soll dann der Zug unter den Schüssen der Bruckmühler Böllerschützen in Ried eintreffen, wo zum Empfang ein grandioses Feuerwerk …

⛔️STOP ⛔️ NEIN, SO WIRD ES NICHT ABLAUFEN, LIEBE TIERFREUNDE!

Sobald die Bereiche im Haupthaus für die Fellis fertig sind, wird der Großteil umziehen. Die Scheuen und ein kleiner Teil unserer Miezen wird in Sonnenham bleiben, bis der Bereich für sie fertig gestellt ist, der Garten eingezäunt und der Rollrasen angewachsen ist. Da die Katzen sich erst einmal einige Wochen im Haus eingewöhnen, das Haus und die verschiedenen Räume kennenlernen müssen, wird das kein Problem sein, so die Tierärzte. Unser neues Zuhause ist groß und die Miezen werden alles kennen lernen, weil sie neugierig sind. Wir werden es vorher komplett einrichten, die Miezen werden ihre neue Heimat erkunden, in Besitz nehmen und sich richtig wohl fühlen. Die Räume statten wir mit gemütlichen Bettchen und mit Klettermöglichkeiten aus. Die Bettchen werden mit Duftstoffen besprüht und in die Steckdosen kommen Duftspender, die angenehme und beruhigende Pheromone verbreiten, damit sie sich beruhigen und eingewöhnen.

Das Wichtigste ist, dass alles in Ruhe abläuft. Es werden zwei Tierärztinnen dabei sein, die Mitarbeiter und die Helfer, Menschen die immer da sind und die Miezen kennen. Wir werden ihnen alle Zeit geben und alles was sie brauchen, damit sie sich wohl fühlen, um anzukommen. Wir hoffen, dass dann Mitte Mai/Ende Mai alles abgeschlossen ist und alle gut und sicher in Bruckmühl/Ried angekommen sind. In einem Zuhause, aus dem sie nie wieder weg müssen.

Der Gnadenhof wird unseren Fellnasen gehören und wir werden alles für sie tun, damit sie sich wohl fühlen. Das haben wir vielen tierlieben Menschen wie Euch zu verdanken, die uns im Großen, wie im Kleinen unterstützt haben. Dafür nochmals ein herzliches Vergeltsgott !

Zurück

Copyright 2022 Gnadenhof KatzenTRaum e.V. | Konzept und Design FuchsEDV GmbH & Co. KG
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close