Sprechen eigentlich alle Katzen deutsch ?

Wenn wir Geschichten und Schicksale über unsere Schützlinge veröffentlichen, kommt es manchmal zu Nachfragen wie : Warum nehmt ihr eigentlich Katzen aus anderen Ländern auf, wir haben hier in Deutschland doch selbst genügend Katzenleid ?
Nun, auf den ersten Blick sicher eine berechtigte Frage. Schließlich wurde neben vielen Fällen aus der Umgebung auch die schwer verletzte, inkontinente Güc aus der Türkei, der fast erfrorene, einäugige Gregor aus Rumänien oder die von Urlaubern aus einem Ameisenhaufen in Kroatien gerettete, schwer Ataxie geschädigte Babykatze Linchen bei uns aufgenommen.
Katzen sprechen alle nur eine Sprache, ein Miau klingt auf der ganzen Welt gleich. Und eine schwer verletzte, kranke Katze in Italien, wo zum Beispiel unser Fritzi herkommt, empfindet nicht weniger Schmerzen als unsere einheimischen Miezen. Dazu kommt, dass hier in Deutschland die Tiermedizin weit fortgeschritten ist, während in anderen Ländern oft nur das Urteil „Einschläfern“ möglich ist.
Und genau deshalb entscheiden wir nie nach Nationalität des Tieres, sondern nach Dringlichkeit des Notfalls. Diese Entscheidung machen wir uns nie leicht, es wird immer erst nach Absprache entschieden. Ein Nein aus Platzgründen fällt unheimlich schwer, wobei es immer wieder vorkommt, dass Katzenhalter mit dem sofortigen Einschläfern eines Tieres drohen wenn es nicht aufgenommen werden kann. Genauso verhält es sich mit Tieren, die über Nacht vor der Tür abgestellt werden, weil sie nicht mehr gebraucht werden. Wir haben auch noch nie eine Katze wegen möglicherweise hohen Folgekosten für ihr ganzes Leben abgelehnt, denn jedes Tier hat, wie auch der Mensch, das gleiche Recht auf Leben.
Leider können aber auch wir nicht das  ganze Katzenleid der Welt lösen. Schließlich sind uns bauliche und finanzielle Grenzen gesetzt und auch das Veterinäramt achtet auf eine versorgbare Höchstanzahl an Tieren.
Übrigens verträgt sich der bayrische Kater Karli mit der bosnischen Kätzin Adelina ganz hervorragend, Tiere sind nicht nur hier ein Vorbild für Menschen.
Ein weiterer Aspekt, warum wir nicht nach Herkunft entscheiden sind auch unsere vielen Unterstützer und Helfer. Denn auch hier freuen wir uns über jede Hilfe, egal wo der Spender geboren ist. Denn Tierschutz geht wirklich Alle an und ist keine Frage der Nationalität!
Deshalb werden wir auch weiter nach den bisherigen Kriterien entscheiden, denn in unserem kleinen Katzenkosmos gibt es eben nur eine Sprache : MIAU 😸

Zurück

Copyright 2022 Gnadenhof KatzenTRaum e.V. | Konzept und Design FuchsEDV GmbH & Co. KG
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close