Blick in die Glaskugel

Blick in die Glaskugel Das erste Halbjahr 2022 ist fast vorbei, Zeit einen Blick auf die Monate Juli bis Dezember zu werfen. Hier unser, nicht ganz ernst gemeinter, Blick in die Zukunft!

Juli: Der Juli beginnt mit einer Riesen-Überraschung! Herr Pingel, begeisterter Leserbriefschreiber aus Bad Aibling, fragt nach, ob denn neben Vier- und Dreibeinern auch Zweibeiner im Gnadenhof aufgenommen würden. Er sei ja jetzt Rentner und gesundheitlich nicht mehr so auf der Höhe, das Essen auf Rädern komme meist kalt und so sei eine Betreuung nötig. Überrascht von der Bitte, entscheidet man, unsere Fellnasen sollten doch darüber abstimmen. Das Ergebnis: 58 Nein-Stimmen, 2 Stimmen mit Ja. Django und Luna, unsere beiden Biesler, hatten wie immer nicht richtig hingehört, Django murmelte im Halbschlaf von einem Ententraum nur: Pinkel? Pinkeln find ich gut!

August: 3 Wochen nachdem sich das Hochwasserunglück vom Vorjahr gejährt hat, schickt die Gothaer Versicherung als Wiedergutmachung 60 Schwimmreifen mit der Aufschrift „Gothaer, wenn dir das Wasser bis zum Hals steht“. Renate will die Annahme verweigern, doch Fritzi und Dario können sie dann davon überzeugen, dass die Reifen sich bestens zu einer Tiefschneeabfahrt vom Irschenberg herunter eignen. Renate lenkt ein, besteht aber drauf, dass dann die Werbeaufschrift geändert wird auf „Gothaer, mit uns geht’s bergab“. !

September: Volksfeststimmung im Katzentraum. Der Große Preis von Ried wird ausgetragen. Ein Kater-Staffelrennen rund um den gegenüberliegenden Geflügelhof. Zwei Teams haben sich gemeldet. Großer Favorit sind die „Schweren Jungs“ in der Besetzung Gubi, Fritzi, Sir Archibald, Schlussläufer ist Django. Der Gegner, das „Three Legs Racingteam“ besteht aus Dario, Herr Nielsson, Jonas und als Gast Einauge-Karli. Nach dem Startschuss liegen die Schweren Jungs vorn, allerdings sind konditionelle Probleme unübersehbar. Beim letzten Wechsel liegt trotzdem Django knapp vorne, biegt unter dem Jubel der Zuschauer knapp vor Karli in die Zielgerade ein und ….. sieht plötzlich rechts die große Entenschar auf der Wiese, die mit Bangen Kirchweih entgegensieht. Bleibt stehen, leckt sich die Lippen und sieht nur noch Brüstchen, Schenkel, Flügel, während Karli ins Ziel läuft. Und damit steht fest: das Three Legs Racingteam bekommt die Medaillen, in dem Fall natürlich die Rinder- Medaillons!

Oktober: Martín von Motomogli besucht wie versprochen den Katzentraum. Mogli blieb zuhause, sie hat‘s nicht so mit Katzen. Martín streichelt sich durch die ganze Rasselbande und erzählt von seiner Indienreise mit Mogli auf dem Motorrad. Nach dem Kaffee schwingt er sich wieder auf seinen Renner und verabschiedet sich. 30 Minuten später stellt Irmi fest: Lotti fehlt! Wo ist die Ausbrecherkönigin nur hin. Ein Anruf bei Martín klärt den Fall ! Lotti sitzt im Motorradtankrucksack und ist fest entschlossen, auf Weltreise zu gehen. Erst nach dem Versprechen, dass es abends noch Putenhackfleisch gibt, lässt sie sich gnädigerweise wieder abholen.

November: Der November beginnt recht kalt und ungemütlich. Und am Morgen des 11. ist es passiert : die Fußbodenheizung fällt aus ! Sir Archibald hatte völlig vergessen, dass er auch für den Nachschub von Hackschnitzeln zuständig ist. Sofort will er seinen Fehler gutmachen und organisiert über Amazon Smile 60 Wärmflaschen. Als diese am nächsten Tag geliefert werden, fällt auf, dass inzwischen auch das warme Wasser ausgefallen ist! Sir Archibald wird darauf von seiner Verantwortung entbunden, der kältegewohnte Gregor ist nun der neue Heizungsbeauftragte.

Dezember: Der Dezember beginnt mit hitzigen Diskussionen. Thomas, wieder mal zu Gast im Katzentraum und in der Steiermark beheimatet, schlägt nämlich vor, am Heilig Abend statt „Stille Nacht, Heilige Nacht“ das Lied „Steyrermen san very good“ zu singen. Irmi legt sofort Protest ein und bietet „Ihr Kinderlein kommet“ an. Caro reagiert sofort und droht an, dann keinesfalls mitzusingen. Schließlich fragt man Michi, unseren Rieder Sängerknaben und der legt fest : „Süßer die Miezen nie singen, als in der Wei eihnachtszeit ….“ So zieht wieder Frieden in den Katzentraum ein und das neue Jahr kann kommen !

Zurück

Copyright 2022 Gnadenhof KatzenTRaum e.V. | Konzept und Design FuchsEDV GmbH & Co. KG
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close